Bargen, Jörg v.: Vergeudete Zeit

Jörg von Bargen

Tödliche Seilschaften


ISBN 978-3-89969-223-5;

450 Seiten; Kt.; 14,80 EUR

Erscheinungstermin: 29.10.2018


(auch als E-Book erhältlich)



Ein Polizist wird kaltblütig erschossen, einem jungen Mann das Genick gebrochen. Beide Taten weisen auf einen vorzüglich ausgebildeten Profi hin. Die verwendete Schusswaffe und die Aussage eines Betroffenen bringen einen ehemaligen hohen Stasi-Offizier als Täter ins Spiel.

Das Problem: Der Mann wurde vor zwanzig Jahren für tot erklärt. Er soll über ein Stasi-Vermögen verfügt haben, das die Begehrlichkeit anderer weckt.

Kriminaloberrat Hilpert muss sich anfangs ohne innere Überzeugung mit Ereignissen der Wiedervereinigung befassen. Insbesondere die Frage, weshalb ein Siebzigjähriger nach nahezu dreißig Jahren zum Racheengel mutiert, erfüllt ihn mit Skepsis. Dabei trifft er auf einen Gegner, der ihnen über zu sein scheint. Das müssen selbst Profis vom Kiez erkennen.


Weitere Hilpert-Krimis: Alsterrausch, Elbtrauma, Rattenpack, Die Gutachter, Die Abtrünnigen, Hanseatentreue, Vergeudete Zeit